Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild

Aktuelles

Der Gießener Anzeiger ruft dazu auf, persönliche Erlebnisse in Verbindung mit der Johanneskirche Gießen zu erzählen. Ob eine besondere Feier, eine...

Weiterlesen

Vor etwa drei Wochen stand ich an der Johanneskirche und wartete auf eine Freundin. Ich betrachtete die Baustelle, die Außengerüste und das Banner,...

Weiterlesen

Sing & Pray Gottesdienst der Johannesgemeinde

Weiterlesen

Wie jedes Jahr feiert die Johannesgemeinde Gießen am 3. Oktober um 10.00 Uhr einen Gottesdienst zum Dank für den Mauerfall und die Vereinigung der...

Weiterlesen

Feierlicher Gottesdienst mit Pfarrer Matthias Schmidt Propst für Oberhessen Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) sowie Dekan Frank Tilo...

Weiterlesen

Es wurde gewählt!

Weiterlesen

Unterstützung für angefeindete Christen - nur weil sie Flüchtlingen helfen. Der Gießener Anzeiger berichtet:

Weiterlesen

Das Evangelische Dekanat Gießen lädt ein:

Kundgebung für ein friedliches Miteinander in Gießen - gegen Gewalt, Hass und Intoleranz

Samstag 17....

Weiterlesen

Am Tag der großen Trauer in Paris über den Terroranschlag vom 7. Januar 2015 predigte Pfarrer Dr. Holger Böckel, Privatdozent und Studentenpfarrer der...

Weiterlesen

Allianz Gebetswoche 2015.

Der Autor der Vorlage für die Gebetswoche 2015 ist Pastor Mateso Akou aus der Demokratischen Republik Kongo. Seit mehreren...

Weiterlesen

Die Evangelische Johannesgemeinde Gießen

Die zentrale Mitte des gemeindlichen Lebens der Johannesgemeinde sind die Gottesdienste, welche in vielfältigen Formen in der Johanneskirche gefeiert werden.

1893 als zweite Gießener Stadtkirche erbaut, blieb das Johannes-Gotteshaus - im Gegensatz zur ersten Stadtkirche, von deren einstiger Größe und Pracht heute nur noch der Stadtkirchenturm mit Gedächtniskapelle am Marktplatz Zeugnis gibt - von der furchtbaren Zerstörung des 2. Weltkrieges verschont.

Von daher ist die heutige Johanneskirche nicht nur ein Ort gemeindlichen Lebens, sondern auch ein prägendes Wahrzeichen Gießener Stadtgeschichte.

Diesem Erbe verpflichtet zu sein, ist eine zusätzliche Motivation für die 2013 begonnene Innensanierung der historisch-zentralen Gießener City-Kirche.

Eine Aufgabe, welche sich die Johannesgemeinde gemeinsam mit der Lukasgemeinde teilt, denn die Johanneskirche gehört diesen beiden Gemeinden gemeinsam. Diese Gemeinsamkeit gilt auch für die Gestaltung der hochqualitativen kirchenmusikalischen Arbeit an der Johanneskirche durch ihre überregional bekannte Kantorei.