Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild

Aktuelles

Die Ehe ist ein gottgewollter Lebensraum für Mann und Frau, .....

Weiterlesen

Pfarrer Paul predigt in der Johanneskirche Gießen

Weiterlesen

Neues Angebot: Start am Freitag 21. April 2017

Weiterlesen

Es berichten Menschen aus Gießen und Umgebung, warum ihnen die Bibel so wichtig ist, welcher Bibelverse sie besonders geprägt und welche Erfahrungen...

Weiterlesen

Luther durch Bach näherkommen

Weiterlesen

8. bis 14. Januar 2017. Herzlich willkommen!

Weiterlesen

Eine Ausstellung mit Bibeln aus der Sammlung Rumpf Johanneskirche Gießen, 4.12.2016 (2. Advent) 11:00 – 12.30 Uhr | 15.30 – 18:45 Uhr Eintritt frei |...

Weiterlesen

... damit unterstützen Sie die Finanzierung der Renovierung der Johanneskirche Gießen!

Weiterlesen

Faszinierende Einblicke in die Sternenwelt!

Weiterlesen

Veranstaltungen nach der Wiedereröffnung der Johanneskirche vom 21. März bis 8. Juli 2016

Weiterlesen

Die Evangelische Johannesgemeinde Gießen

Die zentrale Mitte des gemeindlichen Lebens der Johannesgemeinde sind die Gottesdienste, welche in vielfältigen Formen in der Johanneskirche gefeiert werden.

1893 als zweite Gießener Stadtkirche erbaut, blieb das Johannes-Gotteshaus - im Gegensatz zur ersten Stadtkirche, von deren einstiger Größe und Pracht heute nur noch der Stadtkirchenturm mit Gedächtniskapelle am Marktplatz Zeugnis gibt - von der furchtbaren Zerstörung des 2. Weltkrieges verschont.

Von daher ist die heutige Johanneskirche nicht nur ein Ort gemeindlichen Lebens, sondern auch ein prägendes Wahrzeichen Gießener Stadtgeschichte.

Diesem Erbe verpflichtet zu sein, ist eine zusätzliche Motivation für die 2013 begonnene Innensanierung der historisch-zentralen Gießener City-Kirche.

Eine Aufgabe, welche sich die Johannesgemeinde gemeinsam mit der Lukasgemeinde teilt, denn die Johanneskirche gehört diesen beiden Gemeinden gemeinsam. Diese Gemeinsamkeit gilt auch für die Gestaltung der hochqualitativen kirchenmusikalischen Arbeit an der Johanneskirche durch ihre überregional bekannte Kantorei.